Kryptowährungs
Investment

&nbps;

Jeder spricht dieser Tage über Kryptowährungen und die Revolution und Änderungen, die diese bewirkt haben. Aber was ist eine Kryptowährung eigentlich? Grundsätzlich ist dies ein digitaler Coin, der zwischen Personen bei einer virtuellen Transaktion transferiert wird. Da es ein digitaler Coin ist, ist eine Kryptowährung kein physisches Objekt und kann nur als Datensatz existieren. Sie können also nicht tatsächlich Ethereum in Ihrem Geldbeutel verwahren oder einen Bitcoin anfassen. Was bedeutet es also wirklich, wenn Personen sagen, dass sie Bitcoins besitzen? Es bedeutet, dass sie die kollektive Übereinstimmung auf jedem Computer im Bitcoin-Netzwerk haben und dass der Coin legal von einem Miner geschöpft wurde.

&nbps;

Zwar werden Kryptowährungen genauso wie Bargeld verwendet, doch das sogenannte Mining dieser funktioniert wie bei Gold. Das Mining (Schürfen) von Kryptowährungen beschreibt den Vorgang, bei welchem Transaktionen mit Kryptowährungen bestätigt werden. Ausstehende Transaktionen werden aus einem Pool gewählt und überprüft, um sicherzustellen, dass der Sender ausreichend Mittel hat, um die Transaktionen abzuschließen. Dies umfasst auch die Überprüfung der Daten gegen den Transaktionsverlauf in der Blockchain. Eine zweite Überprüfung wird durchgeführt, um zu bestätigen, ob die Überweisung der Mittel vom Sender durch die Verwendung seines privaten Schlüssels autorisiert wurde. Wenn eine Kryptowährung neu eingeführt wird, entscheiden die Gründer, wie viele maximal Coins geschürft werden können.

&nbps;

Bitcoin war der erste digitale Coin, der eingeführt wurde, und ist bis heute der Vergleichswert für den Rest, wie Ethereum, Ripple, Litecoin, EOS, NEO und viele weitere. Neuer Capital ist ein führender Broker, der Ihnen den Handel mit Kryptowährungen mit den besten Spreads am Markt ermöglicht.

Was ist Investment in Kryptowährungen?

Das Potential der Kryptowährungen, Veränderungen in der Finanzwelt herbeizuführen, hat es für die Leute unmöglich gemacht, diese noch weiter zu ignorieren. Stattdessen haben sich neue Investitionsmöglichkeiten aufgetan. Das Investment in Kryptowährungen ist nicht dasselbe wie Investitionen in traditionelle Märkte, wie den Aktien- und Devisenmarkt, da sie noch ziemlich neu sind und nicht von denselben Kräften wie die etablierten Märkte beeinflusst werden.

Nichtsdestoweniger ist das Investment in Kryptowährungen einfach gesprochen der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen über eine Handelsbörse. Sie tauschen eine Kryptowährung gegen eine andere und hoffen, dass der Wert derjenigen, die sie gekauft haben, steigen wird. Das Investment in Kryptowährungen ist sehr beliebt geworden, da Coins im Wert von Milliarden täglich gekauft und verkauft werden. Diese Krypto-Transaktionen werden nicht von Finanzinstitutionen wie Banken verarbeitet. Sie werden in der Blockchain, einem digitalen Geschäftsbuch, aufgezeichnet.

Ein kurzer Überblick über die Geschichte des Investments in Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung war nicht neu und es wurden in der Vergangenheit viele Versuche in diese Richtung gestartet. Nick Sazbo, ein Pionier der Blockchain, kam der Erstellung einer solchen unter dem Namen Bit Gold sehr nahe, da er die ineffizienten Arbeitsweisen im traditionellen Finanzsystem ausschalten wollte. Er hat Bitcoin inspiriert, die erste Kryptowährung, die 2009 von Satoshi Nakamoto eingeführt wurde. Seine wahre Identität ist bis heute ein Mysterium, doch er hat offiziell die Blockchain-Technologie geschaffen, indem er den ersten Block des Bitcoin-Netzwerks geschürft hat. Die erste Handelsbörse für Kryptowährungen wurde im März 2010 gestartet und es war zwischen 2011 und 2013 als der Bitcoin Parität mit dem US-Dollar erreichte und andere Kryptowährungen eingeführt wurden.

Investment-Strategie für Kryptowährungen

Genau wie bei Investments in andere Finanzinstrumente, müssen Sie auch eine Investment-Strategie für Kryptowährungen haben. Der Zweck dieser Strategie ist Ihnen zu helfen festzulegen, wann Sie Kryptowährungen kaufen oder verkaufen sollten.

Wenn es jedoch um die Entwicklung Ihrer Anlagestrategie für Kryptowährungen geht, gibt es einige Dinge, die Sie nicht außer Acht lassen dürfen. Falls die Blockchain für Sie ein neues Konzept ist, können Sie immer noch eine automatisierte Option wählen, die den Einsatz von Investment-Bots mit API-Aktivierung umfasst. Dies wird als die beste Anlagestrategie für Anfänger betrachtet, da hier keine eigenen Entscheidungen getroffen werden müssen.

Trader sollten sich zudem an Ihre Anlagestrategie halten und nicht in die Falle des FOMO (Fear of Missing Out / Angst, etwas zu verpassen) tappen. Wenn Sie auf den Hype hereinfallen, werden Sie eine Menge Geld verlieren. Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkte sollten zuvor festgelegt werden und ein Kursticker kann installiert werden, um Sie über die Kursänderungen auf dem Laufenden zu halten, sodass sie dementsprechend Entscheidungen treffen können. Ein Stopp-Loss sollte ebenso bei der Anlagestrategie für Kryptowährungen mit einbezogen werden. Dieser lässt Sie einen Kurs festlegen, zu welchem ein Verkauf ausgelöst wird, falls der Preis sinkt.

Die technische Analyse kann ebenso als Basis für die Entwicklung einer Anlagestrategie für Kryptowährungen herangezogen werden. Diese basiert auf der vergangenen Performance eines Coins, um zukünftige Kursbewegungen vorherzusagen. Die Fundamentalanalyse ist etwas kompliziert bei Kryptowährungen, da diese keine Unternehmen sind, und daher keine Geschäftsberichte vorlegen. Stattdessen können jedoch sogenannte Whitepapers verwendet werden, um Informationen heranzuziehen. Langfristige Anlagestrategien werden für diesen Markt nicht empfohlen, da es eine begrenzte Menge an Daten für ihn gibt. Es ist das Beste, regelmäßige Anpassungen vorzunehmen, um Profite zu maximieren und Verluste einzudämmen.

Warum sollten Sie Kryptowährungen mit Neuer Capital handeln?

Neuer Capital ist eine der führenden Plattformen für Investments in Kryptowährungen und es gibt einige Gründe, warum Sie unsere Dienstleistungen ernsthaft in Betracht ziehen sollten. Diese umfassen mitunter:

 

Auswahl an
 Kryptowährungen

Unsere Anlageplattform bietet eine Reihe an Kryptowährungen, die Sie handeln können, mit welchen Sie Ihr Portfolio diversifizieren und Profite steigern können.

 

Kompromisslose
 Sicherheit

Wir sind ein regulierter Broker und haben es zu unserem übergeordneten Ziel gemacht, eine sichere Investment-Umgebung für unsere Kunden bereitzustellen. Wir bieten 100% SSL-Verschlüsselung und getrennte Konten, um die Sicherheit noch einmal zu steigern.

 

Keine versteckten
 Gebühren oder Kosten

Wir glauben an Transparenz bei all unseren Unternehmungen und verlangen keine versteckten Gebühren von unseren Kunden. Alle unsere Kosten sind im Voraus angegeben, sodass Trader clevere Entscheidungen treffen können.

 

Eine starke
 Kundenbetreuung Care

Wir haben ein Team an erfahrenen und fähigen Kundenbetreuern, die bereit sind Unterstützung zu bieten, wenn dies erforderlich ist. Sie können sehr einfach mit Ihnen in Verbindung treten und Ihre Probleme sofort beheben.

Kryptowährungs
Investment

&nbps;

Jeder spricht dieser Tage über Kryptowährungen und die Revolution und Änderungen, die diese bewirkt haben. Aber was ist eine Kryptowährung eigentlich? Grundsätzlich ist dies ein digitaler Coin, der zwischen Personen bei einer virtuellen Transaktion transferiert wird. Da es ein digitaler Coin ist, ist eine Kryptowährung kein physisches Objekt und kann nur als Datensatz existieren. Sie können also nicht tatsächlich Ethereum in Ihrem Geldbeutel verwahren oder einen Bitcoin anfassen. Was bedeutet es also wirklich, wenn Personen sagen, dass sie Bitcoins besitzen? Es bedeutet, dass sie die kollektive Übereinstimmung auf jedem Computer im Bitcoin-Netzwerk haben und dass der Coin legal von einem Miner geschöpft wurde.

&nbps;

Zwar werden Kryptowährungen genauso wie Bargeld verwendet, doch das sogenannte Mining dieser funktioniert wie bei Gold. Das Mining (Schürfen) von Kryptowährungen beschreibt den Vorgang, bei welchem Transaktionen mit Kryptowährungen bestätigt werden. Ausstehende Transaktionen werden aus einem Pool gewählt und überprüft, um sicherzustellen, dass der Sender ausreichend Mittel hat, um die Transaktionen abzuschließen. Dies umfasst auch die Überprüfung der Daten gegen den Transaktionsverlauf in der Blockchain. Eine zweite Überprüfung wird durchgeführt, um zu bestätigen, ob die Überweisung der Mittel vom Sender durch die Verwendung seines privaten Schlüssels autorisiert wurde. Wenn eine Kryptowährung neu eingeführt wird, entscheiden die Gründer, wie viele maximal Coins geschürft werden können.

&nbps;

Bitcoin war der erste digitale Coin, der eingeführt wurde, und ist bis heute der Vergleichswert für den Rest, wie Ethereum, Ripple, Litecoin, EOS, NEO und viele weitere. Neuer Capital ist ein führender Broker, der Ihnen den Handel mit Kryptowährungen mit den besten Spreads am Markt ermöglicht.

Was ist Investment in Kryptowährungen?

Das Potential der Kryptowährungen, Veränderungen in der Finanzwelt herbeizuführen, hat es für die Leute unmöglich gemacht, diese noch weiter zu ignorieren. Stattdessen haben sich neue Investitionsmöglichkeiten aufgetan. Das Investment in Kryptowährungen ist nicht dasselbe wie Investitionen in traditionelle Märkte, wie den Aktien- und Devisenmarkt, da sie noch ziemlich neu sind und nicht von denselben Kräften wie die etablierten Märkte beeinflusst werden.

Nichtsdestoweniger ist das Investment in Kryptowährungen einfach gesprochen der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen über eine Handelsbörse. Sie tauschen eine Kryptowährung gegen eine andere und hoffen, dass der Wert derjenigen, die sie gekauft haben, steigen wird. Das Investment in Kryptowährungen ist sehr beliebt geworden, da Coins im Wert von Milliarden täglich gekauft und verkauft werden. Diese Krypto-Transaktionen werden nicht von Finanzinstitutionen wie Banken verarbeitet. Sie werden in der Blockchain, einem digitalen Geschäftsbuch, aufgezeichnet.

Ein kurzer Überblick über die Geschichte des Investments in Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung war nicht neu und es wurden in der Vergangenheit viele Versuche in diese Richtung gestartet. Nick Sazbo, ein Pionier der Blockchain, kam der Erstellung einer solchen unter dem Namen Bit Gold sehr nahe, da er die ineffizienten Arbeitsweisen im traditionellen Finanzsystem ausschalten wollte. Er hat Bitcoin inspiriert, die erste Kryptowährung, die 2009 von Satoshi Nakamoto eingeführt wurde. Seine wahre Identität ist bis heute ein Mysterium, doch er hat offiziell die Blockchain-Technologie geschaffen, indem er den ersten Block des Bitcoin-Netzwerks geschürft hat. Die erste Handelsbörse für Kryptowährungen wurde im März 2010 gestartet und es war zwischen 2011 und 2013 als der Bitcoin Parität mit dem US-Dollar erreichte und andere Kryptowährungen eingeführt wurden.

Investment-Strategie für Kryptowährungen

Genau wie bei Investments in andere Finanzinstrumente, müssen Sie auch eine Investment-Strategie für Kryptowährungen haben. Der Zweck dieser Strategie ist Ihnen zu helfen festzulegen, wann Sie Kryptowährungen kaufen oder verkaufen sollten.

Wenn es jedoch um die Entwicklung Ihrer Anlagestrategie für Kryptowährungen geht, gibt es einige Dinge, die Sie nicht außer Acht lassen dürfen. Falls die Blockchain für Sie ein neues Konzept ist, können Sie immer noch eine automatisierte Option wählen, die den Einsatz von Investment-Bots mit API-Aktivierung umfasst. Dies wird als die beste Anlagestrategie für Anfänger betrachtet, da hier keine eigenen Entscheidungen getroffen werden müssen.

Trader sollten sich zudem an Ihre Anlagestrategie halten und nicht in die Falle des FOMO (Fear of Missing Out / Angst, etwas zu verpassen) tappen. Wenn Sie auf den Hype hereinfallen, werden Sie eine Menge Geld verlieren. Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkte sollten zuvor festgelegt werden und ein Kursticker kann installiert werden, um Sie über die Kursänderungen auf dem Laufenden zu halten, sodass sie dementsprechend Entscheidungen treffen können. Ein Stopp-Loss sollte ebenso bei der Anlagestrategie für Kryptowährungen mit einbezogen werden. Dieser lässt Sie einen Kurs festlegen, zu welchem ein Verkauf ausgelöst wird, falls der Preis sinkt.

Die technische Analyse kann ebenso als Basis für die Entwicklung einer Anlagestrategie für Kryptowährungen herangezogen werden. Diese basiert auf der vergangenen Performance eines Coins, um zukünftige Kursbewegungen vorherzusagen. Die Fundamentalanalyse ist etwas kompliziert bei Kryptowährungen, da diese keine Unternehmen sind, und daher keine Geschäftsberichte vorlegen. Stattdessen können jedoch sogenannte Whitepapers verwendet werden, um Informationen heranzuziehen. Langfristige Anlagestrategien werden für diesen Markt nicht empfohlen, da es eine begrenzte Menge an Daten für ihn gibt. Es ist das Beste, regelmäßige Anpassungen vorzunehmen, um Profite zu maximieren und Verluste einzudämmen.

Warum sollten Sie Kryptowährungen mit Neuer Capital handeln?

Neuer Capital ist eine der führenden Plattformen für Investments in Kryptowährungen und es gibt einige Gründe, warum Sie unsere Dienstleistungen ernsthaft in Betracht ziehen sollten. Diese umfassen mitunter:

 

Auswahl an
 Kryptowährungen

Unsere Anlageplattform bietet eine Reihe an Kryptowährungen, die Sie handeln können, mit welchen Sie Ihr Portfolio diversifizieren und Profite steigern können.

 

Kompromisslose
 Sicherheit

Wir sind ein regulierter Broker und haben es zu unserem übergeordneten Ziel gemacht, eine sichere Investment-Umgebung für unsere Kunden bereitzustellen. Wir bieten 100% SSL-Verschlüsselung und getrennte Konten, um die Sicherheit noch einmal zu steigern.

 

Keine versteckten
 Gebühren oder Kosten

Wir glauben an Transparenz bei all unseren Unternehmungen und verlangen keine versteckten Gebühren von unseren Kunden. Alle unsere Kosten sind im Voraus angegeben, sodass Trader clevere Entscheidungen treffen können.

 

Eine starke
 Kundenbetreuung Care

Wir haben ein Team an erfahrenen und fähigen Kundenbetreuern, die bereit sind Unterstützung zu bieten, wenn dies erforderlich ist. Sie können sehr einfach mit Ihnen in Verbindung treten und Ihre Probleme sofort beheben.